Futterpflanzen

[Wegwarte Futterpflanze]

Wegwarte Futterpflanze für Ihre Landschildkröte




Die Wegwarte ist eine Pflanze, welche auch als Gewöhnliche oder Gemeine Wegwarte bezeichnet wird. Sie gehört zur Familie der Korbblütler und hat in Mitteleuropa ihre Heimat, wo sie meistens am Wegesrand zu finden sind. Interessant ist, dass aus der Wegwarte eine Kultur entstehen kann, die dann meistens als Chicorée oder Radicchio gezüchtet wird. Ihr Aussehen lässt sich einfach beschreiben. Sie erreicht eine Wuchshöhe von etwa 30 bis 140 Zentimeter und der Stängel ist mit sparrig-ästigen Verwachsungen besetzt. Die Blätter sind dabei eher federschnittig und untendrunter mit einer borstigen Behaarung besetzt. Bei den Blüten ist ein Durchmesser zwischen 3 und 5 Zentimetern vertreten. Meistens sind sie zu zweit oder fünft angesiedelt. Kurz ist der Stiel. Meistens hat sie in ihrem Inneren leicht bläuliche Zungenblüten, die eigentlichen Blütenblätter sind blau oder sogar weiß. Wichtig ist bei der Verfütterung der Wegwarte, dass diese nicht an einer öffentlichen Straße gepflückt worden ist. Eher im eigenen Garten welche heranzuziehen, ist für die Schildkröte eindeutig besser. An Nährstoffen bietet die Wegwarte alles, was die Schildkröte braucht. So sind Ballaststoffe und auch Kohlenhydrate enthalten.



Unsere Tierprojekte: