Futterpflanzen

[Sauerkirsche Futterpflanze]

Sauerkirsche Futterpflanze für Ihre Landschildkröte




Die Sauerkirsche wird auch gerne Weichsel genannt.
Sie gehört zu der Familie der Rosengewächse und wird häufig als Obstbaum aufgestellt. Zunächst wächst sie als Strauch heran und erreicht eine Wuchshöhe von etwa 1 bis 10 Meter. Die Krone ist dabei meistens sehr rundlich, die Rinde rötlichbraun und glänzend. Bei den Blüten ist eine doldenartige Anordnung feststellbar. Es gibt nur wenige kleine Laubblätter am Grund der Dolden, die Blüten zeigen sich zur gleichen Zeit, wie die Blätter. Bei der Sauerkirsche handelt es sich um eine Frucht, welche etwa 15 bis 20 Millimeter Durchmesser aufweisen kann und kugelförmig heranwächst. Sie sind hell- bis schwarzrot und das Fruchtfleisch ist sehr säuerlich. Die Sauerkirsche blüht zwischen April und Mai und ist häufiger auf der Nordhalbkugel, als auf der Südhalbkugel der Erde zu finden. Die Sauerkirsche besitzt viel Eiweiß, enthält Vitamine und Spurenelemente. Dazu kommen Ballaststoffe und Mineralstoffe. Einer Schildkröte kann die Frucht problemlos angeboten werden. Jedoch sollte man nicht verwundert sein, wenn die Verdauung, je nach Trägheit und Tätigkeit auch bis zu 20 Tage dauern kann.



Unsere Tierprojekte: