Futterpflanzen

[Die Karotte Futterpflanze]

Die Karotte Futterpflanze für Ihre Landschildkröte




Die Karotte wird auch häufig als Mohrrübe, oder Rübli bezeichnet.Sie gehört zur Familie der Doldenblütler und ist eine Gemüsepflanze, die im Garten angebaut werden kann. Innerhalb der EU ist sie sogar die zweitwichtigste Gemüseart, die auf dem Markt angeboten wird. Eine Karotte wächst innerhalb von zwei Jahren zu ihrer vollen Größe heran. Im ersten Jahr wird lediglich die Blattrosette gebildet und mit einer dreifach gefiederten Blattbesetzung ausgebildet. Dazu bildet sich eine Pfahlwurzel. Das Wachstum erfolgt dann im zweiten Jahr, in dem sich die Sprossachse verlängert und die Blattrosette sich auflöst. Normalerweise ist eine Rübe immer in langer, orangefarbener Form erhältlich. Das grüne Blattwerk am oberen Ende ragt meistens aus der Erde, bevor die Rübe geerntet wird. Einer Schildkröte kann die ganze Möhre, vom orangeroten Fruchtanteil über die grünen Blätter, alles angeboten werden. Das Futter enthält vor allem Wasser, ist aber auch mit guten Ballaststoffen angereichert, ebenso besitzt das Gemüse Eiweiß. Dazu kommen verschiedene Vitamine und Mineralstoffe. Darunter Calcium, Eisen, Phosphor und Magnesium, sowie die Vitamine B1, B2, B6 und Vitamin C und E. Außerdem ist noch bemerkenswert, dass in der Karotte ein Anteil Zink enthalten ist, was sich gut auf die Haut auswirkt.



Unsere Tierprojekte: